Einladung und Ausschreibung zum

6. ARGI+ Schongau Triathlon

Offene Wertung

6. ARGI+ Schongau Sprinttriathlon und Sprintstaffel

Jedermannwertung

Bayerische Meisterschaft der Elite und Regionalliga

Eigene Meisterschaftswertung

des Tri-Team im TSV Schongau 1863 e.V.

am Sonntag, 23. Juli 2017

in und um die Schongauer Altstadt


Schongau Triathlon: 1500 m - 40 km - 10 km

Schongau Sprinttriathlon und Sprintstaffel: 500 m - 20 km - 5 km

Bayerische Meisterschaft: 1500m - 40 km - 10 km


Genehmigt vom Landesverband unter der Nr.:


Schongau Triathlon

Veranstalter: Tri-Team Schongau Förderverein e.V.

Termin: Sonntag, 23.07.2017

Ort: Schongau, Lechuferstraße

Rennleitung:

  • Josef Zeller, Triathlon Team Schongau
  • Thomas Landes, Triathlon Team Schongau
  • Wolfgang Ahrens, Triathlon Team Schongau

Wettkampfgericht: Lizenzkampfrichter des BTV

Schiedsgericht:

  1. Josef Zeller, Triathlon Team Schongau
  2. Mario Hentzel, Technischer Delegierter vom BTV
  3. Georg Welsch, BTV

Am Tag vor dem Wettkampf und am Wettkampftag selbst sind Informationen unter +49-160-4676881 erhältlich.

Anmeldung

Per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über die Online-Anmeldung

Meldeschluss: 18.07.2017, Bayerische Meisterschaft: 14.07.2017

Nachmeldung möglich bis 07:45 Uhr am Wettkampftag (Nur Sprint, Staffel und Olympisch, nicht BM). Bis Samstag Abend, 20:00, ist eine Nachmeldung via E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit den benötigten Daten (Vorname, Name, Adresse, Nationalität - falls deutsch, dann Bundesland, Geschlecht, Geburtsjahr, Wettkampf, Verein, Startpassnummer falls vorhanden) möglich.

Teilnehmerlimit: 500

Teilnahmeberechtigung

Olympische Distanz: StartpassinhaberInnen 2017 aus allen Landesverbänden und Ausländer/Ausländerinnen mit gültigen Startpässen ihres Herkunftslandes ab dem Jahrgang 1999.

Für die olympische Distanz muss eine Tageslizenz für 16 EUR gelöst werden, falls Starter keinen gültigen Startpass besitzen!

Jedermann (Sprintdistanz und Sprintstaffel): Kein Startpass bzw. keine Tageslizenz erforderlich.

Wertungsformen

Schongau Triathlon/Olympische Distanz (Windschattenverbot):

  • Gewertet wird jeder Teilnehmer, der ohne Disqualifikation das Ziel erreicht.
  • Es werden die drei tagesschnellsten Männer und Frauen mit einem Pokal geehrt.
  • In den AK werden der 2. und 3. Platz mit einer Medaille geehrt. Die/der Tagesschnellste der AK erhält einen Pokal.
  • Mannschaftswertung der drei zeitschnellsten eines Vereins (gem. DTU-Sportordnung, C.3b und C.3d)

Sprintdistanz (Windschattenverbot):

  • Gewertet wird jeder Teilnehmer, der ohne Disqualifikation das Ziel erreicht.
  • Es werden die drei tagesschnellsten Frauen und Männer mit einem Pokal geehrt.
  • In der AK werden Platz zwei und drei der Frauen und Männer mit einer Medaille geehrt. Die/der Tagesschnellste der AK erhält einen Pokal.
  • Beim Sprint gibt es keine Mannschaftswertungen!

Sprintstaffel (Windschattenverbot):

  • Gewertet wird jedes Team, das ohne Disqualifikation das Ziel erreicht.
  • Es werden die drei tagesschnellsten Frauen- und Männer-Teams mit einem Pokal geehrt.
  • Die Staffelübergabe erfolgt durch Weitergeben des Transponders.
  • Mixed Staffeln werden bei den Männern gewertet.

Bayerische Meisterschaft (Windschattenfahren erlaubt):

  • Für die Wertung bei der Bayerischen Meisterschaft (BM) ist beim Abholen der Startunterlagen ein Startpass des BTV (Start mit Kennziffer "02") unbedingt erforderlich.
  • Die Anmeldung zur BM muss innerhalb der Meldefrist erfolgen.
  • Der Vereinsname bei der Anmeldung muss der Angabe im Startpass entsprechen.
  • Gewertet wird jeder Teilnehmer, der ohne Disqualifikation das Ziel erreicht.
  • Es werden die sechs tagesschnellsten Männer und Frauen geehrt. Es gibt keine Altersklassenwertung, weil es sich um die BM Elite handelt.
  • Beim Radfahren gilt Windschattenfreigabe. Die Räder müssen dabei den Regularien der DTU Sportordnung entsprechen.
  • Teilnahme ab Jahrgang 1999

Anfahrt

Vorläufiger Zeitplan

06:30-08:00 Uhr Ausgabe der Startunterlagen im Ballenhaus in der Altstadt. Es werden keine Sicherheitsnadeln oder Startnummernbänder ausgegeben.
06:30-07:45 Uhr Nachmeldung bei der Startunterlagenausgabe im Ballenhaus in der Altstadt.
06:45-09:00 Uhr Materialüberprüfung (Check-In) für Schongau Triathlon / Schongau Sprint / Sprintstaffel in der Wechselzone I (Volksfestplatz, Lechuferstr.)
06:30-08:45 Uhr Materialüberprüfung (Check-In) für Schongau Triathlon / Schongau Sprint / Sprintstaffel in der Wechselzone II (Marienplatz, Weinstr.)
07:00-07:15 Uhr Registrierung der Ligamannschaften und Ausgabe der Startunterlagen
07:00-08:25 Uhr Materialüberprüfung (Check-In) für BM in der Wechselzone I (Volksfestplatz, Lechuferstr.)
07:00-08:05 Uhr Materialüberprüfung (Check-In) für BM in der Wechselzone II (Marienplatz, Weinstr.)
07:20-07:40 Uhr Mannschaftsführerbesprechung Liga und anschließende Ausgabe der Startunterlagen
08:30 Uhr Wettkampfbesprechung BM an Wechselzone I (Teilnahmepflicht!)
09:05 Uhr Wettkampfbesprechung Schongau Triathlon an Wechselzone I (Teilnahmepflicht!)
09:50 Uhr Wettkampfbesprechung Schongau Sprint-Triathlon und Sprintstaffel an Wechselzone I (Teilnahmepflicht!)
09:00 Uhr Start der Herren Regionalliga und Bayerischer Meisterschaft olympische Distanz
09:10 Uhr Start der Damen Regionalliga und Bayerischer Meisterschaft olympische Distanz
10:00 Uhr Start zum Schongau Triathlon olympische Distanz mit ggf. mehreren Startgruppen
10:30 Uhr Start Schongau Triathlon Sprint
10:35 Uhr Start Schongau Triathlon Sprintstaffel
11:45 Uhr
(angestrebt)
Siegerehrung Regionalliga
ab 12:30 Uhr Siegerehrung BM, danach Schongau Triathlon
13:00 Uhr Zugang zur Wechselzone (Check-Out)
Die Räder werden bis zur Siegerehrung bewacht und nur gegen Vorzeigen der Startnummer zurückgegeben!

Zeitlimits

Um die Behinderung des Verkehrs auf den Wettkampfstrecken für die Bevölkerung im kalkulierbaren Rahmen zu halten, gibt es Zeitlimits innerhalb derer die einzelnen Disziplinen beendet sein müssen. TeilnehmerInnen, die eine Teildisziplin nicht innerhalb der Limits beenden, werden aus dem Wettkampf genommen.

  • Zeitlimit Schwimmen: 10:55 Uhr
  • Zeitlimit Rad: 12:15 Uhr
  • Zeitlimit Ziel: 13:15 Uhr

Startgeld

Olympische Distanz (Einzelstarter): 39,00 EUR (Anmeldung bis 31.05.2017)
44,00 EUR (Anmeldung später)
Sprint Distanz: 33,00 EUR (Anmeldung bis 31.05.2017)
38,00 EUR (Anmeldung später)
Sprint Staffel: 48,00 EUR (Anmeldung bis 31.05.2017)
60,00 EUR (Anmeldung später)
Jugend/Junioren: 20,00 EUR (Anmeldung bis 31.05.2017)
25,00 EUR (Anmeldung später)

Tageslizenz: für die Olympische Distanz: 16,00 EUR (siehe oben)

Die Startgebühr ist mit der Anmeldung fällig. Die Zahlung kann durch Verrechnungsscheck an die Meldeadresse oder durch Lastschriftverfahren (bei Online-Anmeldung) erfolgen.

Altersklassen

Laut gültiger Sportordnung der DTU von 2017.

Schongau Triathlon:

AlterJahrgang Bezeichnung
18/19 1998/1999 Junioren (JUN)
20 - 24 1993 - 1997 Altersklasse 1 (AK 20)
25 - 29 1988 - 1992 Altersklasse 2 (AK 25)
30 - 34 1983 - 1987 Altersklasse 3 (AK 30)
35 - 39 1978 - 1982 Altersklasse 4 (AK 35)
40 - 44 1973 - 1977 Senioren 1 (AK 40)
45 - 49 1968 - 1972 Senioren 2 (AK 45)
50 - 54 1963 - 1967 Senioren 3 (AK 50)
55 - 59 1958 - 1962 Senioren 4 (AK 55)
60 - 64 1953 - 1957 Senioren 5 (AK 60)
65 und älter ab 1952 Senioren 5 (AK 65), usw.

Schongau Sprint Triathlon:

AlterJahrgang Bezeichnung
16/17 2000/2001 Jugend A
18/19 1998/1999 JUN
20 - 29 1997 - 1988 AK 1
30 - 39 1987 - 1978 AK 2
40 - 49 1977 - 1968 Senioren 1
50 - 59 1967 - 1958 Senioren 2
60 und älter ab 1957 Senioren 3, usw.

Sanitäre Anlagen an der Wechselzone, in der TSV "Lechsporthalle" und (WCs) im Ballenhaus.

Streckenbeschreibungen

Schwimmen:

Wendepunktstrecke im Lech: Schongau Triathlon 1500m, Schongau Sprint Triathlon und Sprint Staffel 500m.

Für den Zeitraum des Schwimmens wird der Lech gestaut und ist deshalb während des Wettkampfs ein stehendes Gewässer.

Schwimmstrecke Sprinttriathlon und Sprintstaffel:

Schwimmstrecke Olympische Distanz:

Start: Lechbrücke (Peitinger Str.). Ausstieg: Lechuferstr./Volksfestplatz. Mit Bojen und Leinen markiert. Lauf vom Lech zur Wechselzone ca. 50m!

In Bezug auf die Verwendung des Neoprenanzuges gilt die DTU- Sportordnung(§ 26 . § 27 SpO).

Der Zugang zum Schwimmstart erfolgt zu Fuß von der Wechselzone 1 über die Lechuferstraße und die Lechbrücke.

Es besteht die Möglichkeit zum Einschwimmen im Lech zwischen Schwimmausstieg (Höhe Wechselzone) und Schwimmstart (Eisenbahnbrücke).

Radfahren:

Schongau Triathlon und Bayerische Meisterschaft: 40km (2 Runden), Schongau Sprint Triathlon und Sprint Staffel: 20km (1 Runde)

Radrunde: Wechselzone 1 - Lechuferstr. - Sperbersau (bergauf) - Dornauer Weg - Fanschuhstr. - (bergauf) Frauentor - Christophstr. - Lechtorstr. - Marienplatz - Löwenstr. - Christophstr. - Maxtor - "Spinne" - Marktoberdorfer Str. - Schönlinder Str. - Altenstadter Str. - (Altenstadt) Schongauer Str. - Südl. Keltenstr. - Kölleweg - Schäfgasse - Jahnstr. - Triebstr. - Schönachstr. - (Schwabbruck) Zur Pfannenschmiede - Welfenstr. - St. Wendelin Weg - Verbingungsstr. zur WM 6 - Steinlinde - WM 6 (Ri. B 472) - Wendepunkt - WM 6 (Ri. Triebstr.) - Jahnstr. - Schäfgasse - Kölleweg - Südl. Keltenstr. - Schongauer Str. - (Schongau) Altenstadter Str. - Schönlinder Str. - Marktoberdorfer Str. - Fanschustr. - Frauentor - Christophstr. - Lechtorstr. Marienplatz.

Höhenprofil einer Runde:

Maximaler Höhenunterschied: 64 Meter, Höhenmeter pro Runde: 275 Meter. Wendepunkt bei 14.3 Kilometer.

Es gilt die StVO (Straßenverkehrsordnung), insbesondere das Rechtsfahrgebot. Die Fahrbahnmitte darf nicht überfahren werden (Disqualifikation!). Windschattenverbot für Schongau Triathlon, Schongau Sprint Triathlon und Sprint Staffel! Windschattenfreigabe für Bayerische Meisterschaft und Regional-Liga! In Bezug auf Helm und das Tragen des Helms gilt die DTU-Sportordnung (§ 28 - § 36 SpO). Die Startnummer ist hinten sichtbar zu tragen.

Laufen:

Schongau Triathlon: 10km (4 Runden), Schongau Sprint Triathlon und Sprint Staffel: 5km (2Runden)

Laufrunde: Wechselzone Weinstr. – Marienplatz – li. Kanzleistr. – li. Karmeliterstr. – li. Weinstr. – re. Münzstr. – durch das Münztor – re. Schwanenweiher – östl. Stadtgraben - Wendepunkt – östl. Stadtgraben – Schwanenweiher – durch das Fußgängertor – Münzstr. – li. Friedhofstr. – Amtsgerichtstr. – Karmeliterstr. – Schäggerplatz – Sonnengraben – durch den „Polizeidienerturm“ – Lindenplatz – gerade Marienplatz – rechts Kanzleistr. - zur 2. Runde – 3. Runde – 4. Runde. Sprint – Jedermann: Nach der 2. Runde in den Zielkanal und durch das Ziel auf dem Marienplatz. Olymp.: Nach der 4. Runde in den Zielkanal und durch das Ziel auf dem Marienplatz.

Wichtig!

Wir weisen vor allem darauf hin: Die Teilnahme an der Wettkampfbesprechung wird jedem Teilnehmer nahe gelegt, da die Informationen und Anweisungen für jeden Teilnehmer verbindlich sind.

Der Veranstaltung liegt die Wettkampfordnung der Deutschen Triathlon Union (Sport- Veranstalter- und Ausrichterordnung) sowie Rechts- und Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde.

Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Wettkampfordnung sowie die Rechts- und Verfahrensordnung, die Disziplinarordnung und die Bedingungen des Ausrichters, gemäß der Ausschreibung für sich als Verbindlich an .

Eigenverantwortlichkeit der Teilnehmer auf die technische Sicherheit ihrer Ausrüstung.

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung bei Unfällen, Diebstahl oder sonstigen Schadensfällen. Der Teilnehmer verzichtet mit seiner Anmeldung auf jegliche Regressansprüche gegenüber dem Veranstalter und beauftragte Dritte.

Mit der Anmeldung bestätigt der Teilnehmer, dass er die Ausschreibung anerkennt.

Alle Athleten sind Teilnehmer des öffentlichen Verkehrs und somit zur Einhaltung der StVO verpflichtet. Gemäß der SPO G.1d) können Verstöße gegen die StVO wie Regelverstöße mit einer Disqualifikation geahndet werden. Aus Sicherheitsgründen weisen wir auf die Einhaltung des Rechtsfahrgebots insbesondere auf gefährlichen Abfahrten und in kurvenreichen, unübersichtlichen Streckenabschnitten hin.

Sollten Triathleten an Verkehrsunfällen mit Dritten beteiligt sein, müssen sie anhalten und können nur mit Einverständnis des geschädigten Dritten oder nach Personalienangabe auf Veranlassung der Polizei weiterfahren. Die Polizei wird die Weiterfahrt i.d.R. bei Sachschäden erlauben, bei Personenschäden dagegen nicht. In diesen Fällen erfolgt eine Unfallaufnahme. Bei Verstößen gegen diese Vorgehensweise wird auf mögliche Folgen einer Fahrerflucht hingewiesen. Sollten nur Teilnehmer der Veranstaltung an einem Unfall allein beteiligt sein, erfolgt eine Unfallaufnahme nur wenn es gewünscht wird oder wenn es bei dem Unfall zu schweren Verletzungen gekommen ist. Blockierung der Radrennstrecke: Eine Blockierung der Radrennstrecke, insbesondere bei schweren Unfällen kann eine Unterbrechung des Rennens zur Folge haben. Soweit möglich, sollte für die Radrennfahrer eine Gasse geschaffen werden oder die Radrennfahrer müssen ihr Rad um das Hindernis herumtragen um das Rennen fortsetzen zu können. Ein möglicher Abbruch des Rennens wird von der Einsatzleitung der Polizei nach Verbindungsaufnahme mit der Wettkampfleitung beschlossen.

Jeder Athlet muss sein Rad selbst an dem vorgesehenen Platz in der Wechselzone abstellen.

Ein Widerrufsrecht für die Anmeldung, gem. § 355 BGB, besteht nicht, da es sich um eine Sportveranstaltung im Sinne des § 312g/II BGB handelt.

Sponsoren