Auf dieser Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Information zu Cookies sowie zum Datenschutz im Allgemeinen sind über den Button "Mehr Information" erreichbar.

Neues aus der Liga

Wettkampfberichte Ligateams

In Top-Besetzung auf Rang acht

Zum Abschluss der 2. Bundesliga Süd traten die Triathleten vom ARGI+Tri-Team Schongau endlich einmal in Top-Besetzung beim Ederauen Triathlon in Fritzlar an. Beim fünften und letzten Rennen der Saison konnte Mannschaftsführer Lukas Krämer aus dem Vollen schöpfen: Jan Heinrich, Johannes Zappe, Vincent Zappe, Roman Deisenhofer und er selbst bildeten die bestmögliche Mannschaft. Leider waren nicht alle in Top-Form, denn die Brüder Zappe hatten bereits eine Saisonpause eingelegt und Roman Deisenhofer hatte gerade erst seine Schulterverletzung auskuriert.

Weiterlesen: In Top-Besetzung auf Rang acht

Überraschungssieg der Ligadamen

Trotz des Heimsiegs beim Schongau Triathlon, bei dem die Damen in der Regionalliga ja schon Klasse bewiesen hatten, waren sie selbst überrascht, sich nach dem morgendlichen „Swim and Run“ in Nürnberg an erster Stelle zu finden (siehe auch Bericht von der Bundesliga der Herren).

Weiterlesen: Überraschungssieg der Ligadamen

Pannen in Frankfurt

Ein Pannenrennen war der Frankfurt City Triathlon nicht nur für die Mannschaft der zweiten Bundesliga des ARGI+Tri-Team Schongau. Bereits beim Schwimmstart gab es eine Verkettung von Missverständnissen, die dazu führte, dass ein ganzer Pulk von Sportlern zu früh startete.

Weiterlesen: Pannen in Frankfurt

BL in Nürnberg: Es bleibt schwierig

Es blieb ein Kampf gegen die Widrigkeiten des Schicksals. Auch beim vierten Wettkampf der zweiten Triathlon-Bundesliga lief es für die Männer vom ARGI+Tri-Team Schongau alles andere als optimal.

Weiterlesen: BL in Nürnberg: Es bleibt schwierig

Bundesliga: Platz sechs nach Rothsee

Unverändert auf Platz sechs und damit genau in der Mitte der Tabelle liegt das ARGI+Tri-Team Schongau nach dem zweiten Wettbewerb der zweiten Bundesliga Süd am Rothsee. Und das obwohl – auch diesmal – nicht alle Mitglieder ihre volle Leistung ausschöpfen konnten.

Weiterlesen: Bundesliga: Platz sechs nach Rothsee