Neues aus der Liga

BL in Nürnberg: Es bleibt schwierig

Es blieb ein Kampf gegen die Widrigkeiten des Schicksals. Auch beim vierten Wettkampf der zweiten Triathlon-Bundesliga lief es für die Männer vom ARGI+Tri-Team Schongau alles andere als optimal.

Weiterlesen: BL in Nürnberg: Es bleibt schwierig

Pannen in Frankfurt

Ein Pannenrennen war der Frankfurt City Triathlon nicht nur für die Mannschaft der zweiten Bundesliga des ARGI+Tri-Team Schongau. Bereits beim Schwimmstart gab es eine Verkettung von Missverständnissen, die dazu führte, dass ein ganzer Pulk von Sportlern zu früh startete.

Weiterlesen: Pannen in Frankfurt

Platz sechs in der Landesliga

Mit dem sechsten Platz in der Teamwertung sammelte das ARGI+Tri-Team Schongau beim Triathlon Lauingen Punkte für die Landesliga Süd. Zwar konnten die Atheten den zweiten Platz vom TUM-Triathlon, dem ersten Wettkampf der Serie, nicht halten, das war aber aufgrund der anderen Mannschaftsaufstellung nicht anders zu erwarten gewesen.

Weiterlesen: Platz sechs in der Landesliga

Bundesliga: Platz sechs nach Rothsee

Unverändert auf Platz sechs und damit genau in der Mitte der Tabelle liegt das ARGI+Tri-Team Schongau nach dem zweiten Wettbewerb der zweiten Bundesliga Süd am Rothsee. Und das obwohl – auch diesmal – nicht alle Mitglieder ihre volle Leistung ausschöpfen konnten.

Weiterlesen: Bundesliga: Platz sechs nach Rothsee

Liga-Krimi endet mit Platz fünf

Im Krankenhaus endete für Johannes Zappe der erste Einsatz für das ARGI+Tri-Team im TSV Schongau bei der 2. Triathlon-Bundesliga. Und nicht nur für ihn: Teilnehmer berichteten von 14 Athleten, die während des Darmstadt Triathlon wegen Sturzverletzungen in der Klinik versorgt werden mussten. Der Veranstalter wurde schwer kritisiert.

Weiterlesen: Liga-Krimi endet mit Platz fünf