Auf dieser Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Information zu Cookies sowie zum Datenschutz im Allgemeinen sind über den Button "Mehr Information" erreichbar.

Landesliga

Bleib auch außerhalb der Ligawettkämpfe auf dem Laufenden!



Nicht ganz gelungener Saisonabschluss

In der Besetzung Rene Tretschok, Martin Thiede, Cyr Louis-Louisy und Maximilian Göller machten sich die Triathleten des Tri-Team Schongau auf zum abschließenden Landesligawettkampf nach Königsbrunn.
Zu absolvieren war dabei eine Olympische Distanz (1500 Meter Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer Laufen) mit Windschattenverbot. Beim Schwimmen gab es bereits die ersten Schwierigkeiten des Tages. Maximilian Göller musste nach einem Schlag eines Konkurrenten vorzeitig den Wettkampf aufgeben. Die anderen drei Athleten konnten eine für sich gute Leistung abrufen. Mit 24:38 und 24:40 Minuten stiegen Rene Tretschok und Martin Thiede quasi gleichzeitig im vorderen Drittel des Feldes aus dem Wasser, Cyr Louis-Louisy erzielte eine Zeit von 29:06 und fand sich im hinteren Mittelfeld wieder.
Auf dem Rad konnten alle eine solide Leistung abrufen. Rene Tretschok stieg hierbei als Erstes des Tri-Teams vom Rad (1:14:59), gefolgt von Thiede(1:18:49) und Louis-Louisy(1:19:22).
Beim abschließenden Lauf mussten jedoch alle drei mit Schwierigkeiten kämpfen. Die Wärme setzte ihnen stark zu, sodass vor allem die beiden hervorragenden Läufer Tretschok und Thiede nicht ihre volle Leistung bringen konnten. Im Ziel standen folgende Einzelergebnisse innerhalb der Landesliga fest: 20.Platz Thiede, 21.Platz Tretschok, 51.Platz Louis-Louisy In der Mannschaftswertung sprang dabei ein zehnter Gesamtrang heraus.
Nach allen vier Wettkämpfen der Saison belegt die zweite Mannschaft des Tri-Teams Platz sechs von 19 Teams in der Landesliga Süd. Für nächstes Jahr nimmt sich das Team aus jungen und erfahrenen Athleten den Angriff auf die ersten drei Plätze der Liga vor.




Weitere Leistungssteigerung in Ottobeuren

Die zweite Mannschaft des Tri-Team Schongau absolvierte ihren 3. Wettkampf der Landesliga-Süd in Ottobeuren am 30.6. Auf dem Programm stand ein Sprint-Triathlon mit Windschattenverbot. An den Start gingen Jens Boas, Maximilian Göller, Thomas Landes und Simon Langwieser.
Im Schwimmen zeigte erneut Simon Langwieser seine gute Schwimmform und stieg als Dritter aus dem Wasser. Gefolgt von Thomas Landes als Neunter, Maximilian Göller als 29. und Jens Boas auf dem 36.Platz. Auf dem folgenden Radpart schoben sich die Athleten des Tri-Team Schongau näher zusammen. Jens Boas zeigte hierbei mit der siebtschnellsten Radzeit des Tages seine bekannte Stärke. Beim abschließenden Laufen setzte allen vier Athleten die Hitze zu, sodass alle an Boden verloren. Am Ende finishte Thomas Landes als Teambester als 19. (1:01,12), danach kam Simon Langwieser als 21. (1:02,10), Jens Boas als 26. (1:02,42) und Maximilian Göller als 29. (1:03,04).
Aufgrund der geschlossenen Mannschaftsleistung erreichte das Team den fünften Platz von 19 Mannschaften. Bereits am nächsten Wochenende folgt der Saisonabschluss in Königsbrunn.






Vollast Tri-Team Schongau trumpft auf

In der Besetzung Tom Landes, Jakob Landes, Jens Boas und Simon Langwieser machten sich die Triathleten des Vollast Tri-Team Schongau auf zum zweiten Landesligawettkampf nach Bad Tölz. Zu absolvieren war dabei eine Sprintdistanz (750m schwimmen, 20km Radfahren und 5km Laufen) mit Windschattenfreigabe. Los ging es um 8:20 Uhr mit dem Schwimmpart.
Hier konnten alle vier Athleten eine für sich gute Leistung abrufen. Hierbei erzielte Simon Langwieser die zweitbeste Schwimmzeit des Tages und konnte dadurch in der zweiten Radgruppe mitfahren. Tom Landes konnte sich der dritten, Jens Boas und Jakob Landes der vierten Radgruppe anschließen. Dabei schoben sich die Gruppen immer näher zusammen, sodass der Rückstand auf die ersten Plätze vor dem Laufen noch in greifbarer Nähe lag.
Als Erstes des Teams ging Simon Langwieser auf die Laufstrecke, gefolgt von Tom Landes mit einer Minute Abstand, sowie Jens Boas mit Jakob Landes mit zusätzlichen 20 Sekunden. Im Feld der 76 Starter befanden sie sich zwischen Platz 10 und 20. Beim abschließenden Lauf mussten jedoch Simon Langwieser und Tom Landes mit Schwierigkeiten kämpfen, sodass Jens Boas beide passieren konnte.
Im Ziel standen die Einzelergebnisse: 18.Platz Jens Boas, 22.Platz Tom Landes, 26.Platz Simon Langwieser und 56.Platz Jakob Landes fest. In der Mannschaftswertung sprang dabei ein sehr guter sechster Gesamtrang heraus. Vier Plätze besser als zum Saisoneinstand. Nächster Landesligastopp ist der 30.06.2018 in Ottobeuren mit dem Ziel ein noch besseres Teamresultat zu erreichen.





Gelungener Landesliga-Auftakt

In der Besetzung René Tretschok, Cyr Louis-Louisy, Thomas Landes und Teamcaptain Jens Boas machten sich die Triathleten des Volllast Tri-Team Schongau auf zum ersten Landesliga-Wettkampf in Oberschleißheim.
Das Team war somit eine gute Mischung aus Jung und Alt. Als Wettkampfformat stand ein Mannschaftswettkampf auf dem Programm. Zuerst ein swim and run mit 400m schwimmen und 2,5 km laufen, welcher geschlossen absolviert werden musste. Kurz später folgte eine Mannschaftsverfolgung mit den Zeitabständen des Swim & Run's. Hier galt es 10 km auf dem Rad und abermals 2,5 km beim Laufen zu absolvieren. Hierbei durfte ein Athlet des Teams aus der Formation fallen.
Um 8 Uhr erfolgte der Startschuss zum swim and run. Hier konnten die Athleten des Tri-Teams ihren Erwartungen nicht gerecht werden. Aufgrund des etwas zu hoch gewählten Anfangstempos beim Schwimmen blieb das Team nicht kompakt zusammen. So musste in der Wechselzone auf den 4. Athleten gewartet werden. Der anschließende Lauf war hingegen deutlich besser als erwartet.
Am Ende des ersten Teils lag das Team mit 2:31 Minuten Abstand auf Platz 13. der 19 Landesliga Teams.
Auf dem 2. Teil konnte das Team mit einer deutlich stärkere Leistung überzeugen. Beim Radfahren konnten sie 3 gegnerische Teams einholen und die neue Platzierung beim abschließenden Lauf verteidigen. Der Rückstand auf Platz eins wuchs nur um 14 Sekunden, dies spricht für die gute Form der Schongau in der 2. Rennhälfte. Am Ende war mit Platz 10 ein durchaus gelungener Einstand in die Landesligasaison zu konstatieren.
Mit dieser zufriedenstellenden Leistung wird nun an der Form für das nächste Rennen am 10.06.2018 in Bad Tölz gearbeitet.