Neues aus der Liga

Platz sechs in der Landesliga

Mit dem sechsten Platz in der Teamwertung sammelte das ARGI+Tri-Team Schongau beim Triathlon Lauingen Punkte für die Landesliga Süd. Zwar konnten die Atheten den zweiten Platz vom TUM-Triathlon, dem ersten Wettkampf der Serie, nicht halten, das war aber aufgrund der anderen Mannschaftsaufstellung nicht anders zu erwarten gewesen. So waren die Herren vollauf zufrieden mit ihren Leistungen. In der Gesamtwertung reicht es nach den beiden Rennen immer noch für den dritten Tabellenplatz. Ob die Schongauer diesen Rang halten können, entscheidet sich mit dem letzten Wettkampf der Landesliga in Königsbrunn auf der olympischen Distanz.

Anders als bei Regional-, Bayern- und Bundesliga, werden in der Landesliga einfach die drei schnellsten Teilnehmer jedes gemeldeten Vereins gewertet. In diesem Fall waren dies Julian Geistbeck mit dem 16. Platz, Lukas Horner als 23. und Sebastian Bittner auf dem 35. Platz. Daniel Dreher als 39. fiel damit aus der Mannschaftswertung.

In Lauingen war die Landesliga in die Sprindistanz integriert. 750 Meter waren zu Schwimmen, 20 Kilometer zu Radeln und 5000 Meter zu Laufen. Kornelia Weiß startete ebenfalls in dieser Kategorie und wurde zweite.

Roman Deisenhofer von der TG Viktoria Augsburg, der als Zweitstarter die Schongauer Bundesliga-Mannschaft verstärkt, siegte auf der olympischen Distanz und holte sich damit den schwäbischen Meistertitel.

Zum Ergebnisstand