Neues aus der Liga

Wieder Ausfälle vor Düsseldorf

Das Volllast Tri-Team Schongau wartet immer noch auf den Durchbruch in dieser Saison. In Düsseldorf war für die vier jungen Männer bei der ersten Bundesliga erneut nur der 15. und damit letzte Platz der Teamwertung drin, weil schon wieder nicht die Topbesetzung antreten konnte. Ganz kurzfristig fiel dann auch noch der fünfte Mann, Lennart Faller, aus.

Roman Deisenhofer, Konstantin Ottner, Felix Zimmermann und Julian Geistbeck reisten am Vortag an und konnten sich die Radstrecke schon mal anschauen. Der Wettkampf wurde am Sonntag mittags gestartet. Geschwommen wurden 750 Meter in einem Nebenarm des Rheins am Medienhafen. Die zwanzig Kilometer auf dem Rad führten die Athleten viermal über den Fluss, zum Schluss liefen sie noch fünf Kilometer am Rheinufer entlang.

Für Konstantin Ottner fing es zunächst noch gut an, er erzielte sogar die siebt schnellste Radzeit des Feldes. Doch beim Laufen brach er ein und finishte am Ende auf dem 65.Platz.

Felix Zimmermann war mit seiner Leistung im Rhein nicht zufrieden und gab daraufhin beim Wechsel und auf dem Rad richtig Gas. Dabei sammelte er seine Teamkollegen Deisenhofer und Geistbeck ein. Nach einem soliden Lauf kam er als 55. ins Ziel. Kurz darauf folgte Roman Deisenhofer der aber mit dieser Leistung hinter seinen eigenen Erwartungen zurückblieb.

Julian Geistbeck kam auf den 64. Platz, wertet diese Ergebnis für sich aber positiv, denn schon allein der Start in der ersten Bundesliga ist ein Erlebnis. Ein letzter Kampf steht den Volllast-Herren noch bevor: am ersten August-Wochenende in Tübingen.