Neues aus der Liga

Vorbericht zum Bundesligafinale in Borken

Nach dem erfolgreichen Wettkampf letztes Wochenende in Konstanz steigt für das Tri-Team Schongau am Samstag das Saisonfinale. Als Tabellenführer (punktgleich mit Darmstadt und 1 Punkt vor Grassau) reisen die Schongauer Athleten zum letzten Rennen der zweiten Bundesliga Süd ins hessische Borken. Am Start sind Mannschaftskapitän Lukas Krämer, Felix Zimmermann, Roman Deisenhofer, Jan Heinrich und Lukas Sporer, als Supporter ist Julian Geistbeck mit dabei.
Zum Saisonabschluss hat sich der Veranstalter ein besonderes Format ausgedacht. Los geht´s mit einem kurzen Einzelrennen aller Athleten über 400m Schwimmen und 2,5km Laufen. Nach einer einstündigen Verschnaufpause werden die Teams mit den addierten Abständen vom Einzelrennen auf eine klassische Sprintdistanz (750-20-5) geschickt. Allerdings muss jedes Team diese Distanz als geschlossene Einheit absolvieren. Die Schongauer rechnen sich mit den starken Radfahrern Krämer, Zimmermann und Deisenhofer Chancen auf eine vordere Platzierung aus. Nach der langen Saison ist die Motivation bei allen Startern hoch, den Spitzenplatz in der Tabelle zu verteidigen.