Auf dieser Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Information zu Cookies sowie zum Datenschutz im Allgemeinen sind über den Button "Mehr Information" erreichbar.

Neues aus der Liga

Damen Dritte beim Münchner Stadt-Triathlon

Erster Podiums-Auftritt des Jahres für die Schongauer Triathlon-Damen in der Regionalliga. Beim MRRC Stadt-Triathlon in München holten sich Simone Reithmeir, Heike Uhl, Isabel Maurus und Mona Poebing als Team den dritten Platz. In der Einzelwertung erkämpfte sich Simone Reithmeir den dritten und Heike Uhl den fünften Platz.

Die Strecken waren die eines Volkstriathlons mit 400 Metern Schwimmen in der Olympiahalle, 20 Kilometern Radfahren auf einem verwinkelten Kurs durch den Olympiapark und schließlich 5000 Meter Laufen, ebenfalls im Park.

Die Männer waren in der Bayernliga am Start und erreichten hier mit einer sehr jungen Mannschaft den vierten Platz. Lukas Horner (19) brachte sein Ergebnis in der Juniorenwertung den Sieg ein, obwohl er meinte, er sei hinter seinen Erwartungen zurückgeblieben. Malte Bruns war bei seinem ersten Triathlon dagegen positiv von seinen Leistungen überrascht und sein Glücksgefühl im Ziel beschreibt er so: " Finish - Futtern - Fantastisch!" Der 23jährige wohnt in Garching und ist neu im Schongauer Tri-Team.

Paul Stosik, 16 Jahre alt, aus Bernbeuren ist schon länger dabei, musste aber letztes Jahr verletzungsbedingt pausieren und hatte jetzt seinen ersten Ligaeinsatz. In der Altersklassenwertung erreichte er den neunten Rang.

Für die Kinder und Jugendlichen des Tri-Team Schongau ist der MRRC-Triathlon schon seit Jahren Pflicht und fast immer hatte es in der Vergangenheit geregnet. Nicht so in diesem Jahr, und so freuten sich die jungen Sportler darüber, dass sie einen kompletten Triathlon ausführen konnten.

Die Geschwister Henseleit kamen beide auf dem zweiten Platz ins Ziel, und mussten sich nur ihren Dauerkonkurrenten geschlagen geben. Dass es sich aber durchaus um eine freundschaftliche Rivalität handelt, zeigte Favoritin Luisa Geist, die im Ziel auf Franca Henseleit wartete um sie zu umarmen.

Bei den Schülern B kam Laura Eber auf dem fünften und Josef Stosik auf dem neunten Platz ins Ziel. Tobias Socher wurde in der Jugend B Zwölfter.

Zum aktuellen Ergebnisstand der Regionalliga

Zum aktuellen Ergebnisstand der Bayernliga