Auf dieser Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Information zu Cookies sowie zum Datenschutz im Allgemeinen sind über den Button "Mehr Information" erreichbar.

Wettkampfberichte

Im Deutschlandcup auf gutem Kurs

Neben den regionalen Wettkämpfen in Bayern geht es nun langsam auch auf Bundesebene für den Schongauer Nachwuchs zur Sache. Der Jugendcup der Deutschen Triahtlon Union (DTU) besteht aus drei Wettkämpfen, die nicht nur sportlich viel abverlangen, sondern auch lange Anreisefahrten mit sich bringen. So reiste Franca Henseleit zum zweiten Wettkampf bis Bocholt an der niederländischen Grenze, wo sich die Elite aus den jeweiligen Landesverbänden ein Stelldichein gab.

Schon in Forst in Baden Würtemberg hatte das Mädchen vom Volllast Tri-Team Schongau als jüngste Teilnehmerin im Feld mit einem vierten Platz geglänzt. Und in Bocholt reichte es dann sogar aufs Stockerl. Bis auf die Sekunde zeitgleich mit der Zweitplatzierten, Lara Ungewickell vom Berliner Landesverband, waren es nur wenige Hundertstel Rückstand, die für Franca Henseleit den dritten Platz bedeuteten. Zur Tagesschnellsten, Marie Horn aus Potsdam, fehlten der jungen Steingadenerin nur eine halbe Minute. In der Gesamtwertung des Deutschland Cup rückt Franca damit sogar auf Platz zwei, da sie neben Marie Horn die konstanteste Leistung in den beiden Rennen zeigte.

Am 22. Juli geht es dann zum dritten und letzten Rennen in Nürnberg, das gleichzeitig als deutsche Meisterschaft ausgetragen wird. Dann wird auch wieder ihr Bruder Simon Henseleit ab den Start gehen, der sich nach längerer Verletzungspause richtig auf die Herausforderung freut.