Wettkampfberichte

Kids-Cup-Abschluss mit Duathlon

Wieder einmal machte Luisa Geist Franca Henseleit vom Tri-Team Schongau einen Strich durch die Rechnung. Beim letzten Rennen des Kidscup in Riederau konnte Henseleit ihre Dauerkonkurrentin nicht schlagen, aber dafür freute sie sich über den Oberbayerischen Vizemeistertitel der Schülerinnen A im Triathlon. Wobei die Kinder wieder einmal die erste Disziplin gegen einen Lauf austauschen mussten, weil Wetter und Wasser einfach zu kalt waren. Allzu oft bestand diese Wettkampfserie eher aus einer Folge von Duathlons mit dem vereinzelten Triathlon zwischendurch, aber die jungen Sportler gingen trotzdem voller Eifer an den Start.

Simon Henseleit war am Ammersee nicht dabei, er bereitete sich in Ingolstadt bei einem Lehrgang auf die deutsche Meisterschaft in Grimma vor. Eine Woche zuvor allerdings hatten Franca und Simon Henseleit, sowie Johannes Breunig in Bad Tölz Klassensiege beim Swim and Run eingefahren. Das Wetter war auch hier wieder zu kalt zum Freiwasserschwimmen, die Athleten konnten aber die erste Diszplin in der Halle ausführen und wurden nach der Gundersen-Methode zum Laufen gestartet. Lina Mader vom Tri-Team Schongau erreichte bei den Schülerinnen A noch einen beachtlichen fünften Platz. Auch in der Schülerinnen B-Wertung lieferten Selina Dreher und Laura Eberle ein starkes Rennen. Für Eberle sprang sogar der dritte Rang heraus – damit ein weiterer Podestplatz für die Schongauer Nachwuchs-Equipe. Selina überzeugte durch eine ebenso starke Laufleistung und finishte auf dem fünften Platz. Josef Stosik dagegen verpasste das Trepperl in Bad Tölz knapp mit Platz vier.

In der Gesamtwertung zum Oberbayerischen Kidscup ergeben sich damit folgende Platzierungen für den Schongauer Triathlonnachwuchs:

1. Platz für Johannes Breunig Schüler D und Simon Henseleit Jugend B

2. Platz für Franca Henseleit Schüler A

5. Platz für Katharina Breunig Schüler B

8. Platz für Josef Stosik Schüler B

10. Platz für Lina Mader Schüler A.