Chronik

Jahr 2010

Das Tri-Team darf sich auf dem Neujahrsempfang (2011) des TSV Schongau präsentieren. Josef Zeller zeigt eine selbstproduzierte DVD, die deutlich macht, dass das Tri-Team eine der aktivsten Abteilungen des TSV ist.

Der Kauf einer neuen Zeitmessung für die Triathlons wird zusammen mit dem SC Königsbrunn in Angriff genommen. Die gesamte Anlage kostet rund 20000 €. Sie wird zu gleichen Teilen von Schongau und Königsbrunn getragen. Der TSV Schongau schießt dabei 6000 € zu.

Der Namenssponsor wechselt von „Aquaman“- zu „Blue Seventy Tri-Team Schongau“, dahinter steht aber weiterhin Ingo Festner.

Das Schwimmtraining startet wegen der verlängerten Revision des Plantsch verspätet und wegen des Umbaus der Dreifachhalle stehen praktisch keine Hallenzeiten zur Verfügung. Das Lauftraining der Jugendlichen muss komplett im Freien stattfinden.

Weiter im Aufwind befinden sich die beiden Wettkämpfe, der Schongauer Kindertriathlon und der Auerbergtriathlon. Der Kindertriathlon ist schon zwei Wochen vor dem Rennen ausgebucht. beim Auerbergtriathlon können fast 400 Starter begrüßt werden, davon ca. 120 Sportler aus Regional- und Bayernliga. Der reibungslose Ablauf überzeugt auch den Ligavorstand.

Stefan Schmid siegt beim Ironman Hawaii in der Altersklasse 18-24, als drittbester Amateur überhaupt und belegtein der Gesamtwertung - mit Profis - Platz 41. Damit kann er sich nach vielen Rückschlägen endlich den großen Traum, für den er jahrelang sehr hart trainiert hat, erfüllen. Aber auch sonst liegt die wahrscheinlich erfolgreichste Saison hinter den Schongauer Triathleten. Die beiden Regionalligateams ereichen mit Rang zwei (Frauen) und Rang sechs (Männer) die bisher besten Ergebnisse seit ihrer Zugehörigkeit.

Weitere Titel:

  • Simon Sanktjohanser; 1. Platz Bayerische Meisterschaft (BM) Triathlon und Duathlon (Lauf-Rad-Lauf), Junioren
  • Vincent Zappe; 1. Platz BM Triathlon und Duathlon Jugend B
  • Johannes Zappe; 2. Platz BM Triathlon und Duathlon Jugend A
  • Kornelia Weiß; 1. BM Triathlon U23
  • Miriam Steffens; 2. BM Triathlon und 1. BM Duathlon U23
  • Lukas Horner; 2. Platz Obb. Meisterschaft Jugend B
  • Judith Horner; 3. Platz Obb. Meisterschaft Schülerinnen A
  • Simon Henseleit; 2. Platz Obb. Meisterschaft Schüler B
  • Katharina Breuning; 1. Platz Obb. Meisterschaft Schülerinnen D
  • Selina Dreher; 2. Platz Obb. Meisterschaft Schülerinnen D
  • Josef Deisenbeck; 2. Platz M40 bei der Senioren Langdistanz in Immenstadt
  • Birgit Bachmann; Deutsche Vizemeisterin der WM40 in Roth über die Ironmandistanz
  • Wolfgang Ahrens; 1. Platz M45 bei den Bayrischen Meisterschaften am Tegernsee
  • Alexandra Eiband 3. Platz W35 bei den Bayrischen Meisterschaften am Tegernsee