Auf dieser Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Information zu Cookies sowie zum Datenschutz im Allgemeinen sind über den Button "Mehr Information" erreichbar.

Chronik

Jahr 2013

Dass Trainingslager in Cesenatico, wieder organisiert von Thomas Buchmüller, ist 2013 von Kälte und Regen bestimmt. Trotzdem werden viele Einheiten absolviert. Beim Kindertriathlon muss wegen Überflutungen auf der Straße um das Einweichbecken schnell eine neue Radstrecke gefunden werden. Beim 2. Schongau Triathlon klappt die interne Organisation besser als im Vorjahr. Die Wechselzone auf der Lechuferstraße bringt eine Verbesserung.

Durch den Verleih von Radständern und Absperrgittern nimmt der Förderverein 400 Euro ein. Die Firma ARGI+ kündigt den Sponsoringvertrag über 1500 Euro, das Sponsoring über die gleiche Höhe durch Michael Litzenburger bleibt aber erhalten. Das bedeutet, dass der Firmenname beim Veranstaltungs- und beim Teamnamen wegfällt.

Trainingsangebote werden nur schleppend besucht und auch der Nachwuchs ist nicht mehr so zahlreich. Das Angebot ist dabei aber breitgefächert, nämlich wöchentlich dreimal Schwimmen, einmal Lauftraining, Athletik sowie Sondereinheiten wie Koppeltraining und anderem. Gruppen finden sich zunehmend über Facebook zum gemeinsamen Radtraining zusammen.

Sportliche Erfolge: Lukas Krämer (Dt. Meister AK und 13. Platz gesamt in Roth, Hawaii-Quali in Cozumel), Simon Henselit (Bayer. Meister, Aufnahme in Bayernkader), Birgit Bachmann-Götzer (AK-Sieg in St.Pölten), Julian und Miriam Steffens, Lukas Horner und Franca Henseleit. Das Damenligateam kommt auf den zweiten Tabellenplatz, das 2. BL-Team auf den sechsten und das Bayernligateam auf den dritten Platz. Stefan Schmid kann Hawaii auf dem 26. Gesamtplatz finishen, wechselt dann aber die Mitgliedschaft zum Post SV Weilheim.

Bei der Jahreshauptversammlung werden Martin Thiede als zweiter Vorstand, Thomas Landes als Kassier und Christiane Thiede als Schriftführerin bestätigt.